Die Divya Bala Schule heute

 

Übersetzt heißt: "Divya Bala Schule" - "Kleines Jesukind Schule". Divya heißt "göttlich" und Bala "klein".

Bau der Divya Bala Schule

2004: Kauf des Grundstücks und Bau der ersten Gebäude für die Angestellten.

Juli 2005: Erster Bauabschnitt der Schule und das Wohn/Bürogebäude

  

Das Jahr 2006: Das Erdgeschoss der Schule ist fertig. Es wird bereits unterrichtet. Bau einer Begrenzungsmauer um das Schulgelände, zum Schutz der Kinder. Bau des Küchen/Schlaftrakts s. u.



Bilder der Grundstücksmauer und vom Zufahrtstor.

   

Außerdem wird 2006 das Nebengebäude für Küche und Übernachtungsmöglichkeit für die Kinder gebaut. Rechts gleich im Anschluss des Übernachtungsgebäudes wird ein weiteres Gebäude für sanitären Einrichtungen errichtet.

  

Das Jahr 2007: Im Januar beginnt die Aufstockung des Schulgebäudes, um noch mehr Kinder in der Schule aufnehmen zu können.

 

   

 

Das Jahr 2008: Innenausbau der oberen Stockwerke.

  

Das Jahr 2009: Putz- und Malerarbeiten werden abgeschlossen.

  

Das Jahr 2010 und 2011: Einweihung der Klassenzimmer im ersten Stock und später der Bücherei im Erdgeschoss.

Das Jahr 2011: Das Tor zur Schule ist fertig.

Das Eingangstor zur Schule ist jetzt fertig. Beim Besuch der Schule im Januar wurden die Heiligenfiguren von Pfarrer Kata eingeweiht. Nachdem die letzten Arbeiten erledigt sind, konnte das Gerüst abgebaut werden.

Übersetzt heißt: "Divya Bala Schule" - "Kleines Jesukind Schule". Divya heißt "göttlich" und Bala "klein".

In den Türmen oben sind links die Mutter Gottes, in der Mitte Jesus und rechts der Hl. Antonius mit dem Jesukind zu sehen. Unten links neben der Einfahrt befinden sich der Hl. Josef und rechts die Mutter Gottes jeweils mit dem Jesukind auf dem Arm.

Design by A. Dirscherl Mediengestaltung © 2012 · Content by Indienhilfe e.V. © 2012 ·
anmelden