Weihnachtsspenden verschiedener Schulen

Spenden aus vorweihnachtlichen Aktionen

Hiermit bedanken wir uns ganz herzlich für die eingegangenen Spenden aus vorweihnachtlichen Veranstaltungen zu Gunsten unseres Projekts: Für die Spende vom Kuchenverkauf der Hans-Scholl-Schule in Burglengenfeld. Für die Spende aus der Weihnachtssammlung der "Schüler mit Verantwortung" von der Städt. Berufschule I für Metall- u. Elektrotechnik in Regensburg und für die Spende aus dem Weihnachtsbasar der Gebeleschule (Grundschule) in Bogenhausen. Es steckt viel Arbeit und Planung in solchen Aktionen. Deshalb nochmals "Vergelt`s Gott" an alle.

Silvesterfeier an der Divya Bala Schule am 31.12.2012

Die Kinder an der Schule feierten zusammen mit den Lehrern und mit allen, die dort arbeiten Silvester. Um Mitternacht wurde ein Kuchen angeschnitten. Es wurde ausgelassen getanzt und Spass gemacht. Für die Kinder war es eine Riesenfreude und ein toller gemeinsamer Start ins Jahr 2013. Sie wünschen allen Paten und Unterstützern ein gesundes, glückliches neues Jahr!





Veranstaltung zur Sprache Telugu - Dez. 2012

Telugu Maha Sabhalu-Konferenzen fanden weltweit statt. Deshalb besuchte zu diesem Thema, der bekannte Schriftsteller und Autor, Lingapalli Ramchandra unsere Schule. Er erzählte über die Bedeutung der Sprache Telugu und der Telugu-Tradition. Das Management der Zeitung „Enadu Newspaper“, arrangierte dieses Treffen, um über die Bedeutung der Sprache Telugu zu diskutieren. Unsere Schüler hielten Vorträge, sangen traditionelle Telugu-Lieder und trugen Gedichte vor. Der Direktor und ein Lehrer hielten Reden über die Bedeutung und Wichtigkeit der Sprache Telugu. Anbei der Zeitungsbericht aus Indien.

Weihnachtsfeier an der Divya Bala Schule 2012

Die Kinder feierten mit allen zusammen "Weihnachten", bevor sie für die Feiertage nach Hause zu ihren Familien gehen. Die Waisen verbringen Weihnachten bei den Angehörigen, die sich ihrer angenommen haben. Auf der Bühne wurde das Krippenspiel mit der Geburt Jesu aufgeführt. Später, gab es auch noch passende Tänze zu sehen. Die Kinder, die als Zuschauer vor der Bühne saßen, verfolgten das Geschehen interessiert. Alle feierten fröhlich zusammen und wünschten einander "Frohe Weihnachten"!

Die Patenkinder, alle Lehrer und Arbeiter an der Divya Bala Schule wünschen den Paten und Unterstützern ein "Frohes, gesegnetes Weihnachtsfest" und für das Jahr 2013 viel Glück und Gesundheit!

 



Weihnachtsgrüße 2012


Auch heuer gibt es wieder eine Weihnachtsgeschichte von unserer Patin Aniko Ligeti, die als Autorin und Journalistin tätig ist. Vielen Dank!

Weihnachtszauber

Es war einmal ein kleines Engerl. Das wollte den Menschen eine Freude machen. Und so gesellte es sich zu jenen, die es sehen konnten. „Ich möchte Dir etwas schenken“, sagte da das kleine Engerl zu den Menschen. „Aber ich habe nicht viel, was ich Dir geben kann….“ Und so strich das kleine Engerl sachte und bedacht ein wenig Schimmer von seinen Flügeln und verstäubte es über die Menschen, damit diese einen zauberhaften Moment erleben konnten. Nachdem der gesamte goldene Staub von seinen Flügeln verschwunden war, überlegte das Englein, was es denn noch verschenken konnte und es sprach: „Mensch, sieh, wenn von oben herab eine Feder auf Dich zufliegt, ist dies ein besonderer Engelsgruß. Halte ihn also fest!“ und damit zupfte das kleine Engerl sachte die feinsten Daunen aus seinen Flügeln, bis es ganz zerrupft an der Ecke stand. „Nun habe ich aber nichts mehr, was ich noch geben könnte“, sinniert da das Englein vor sich hin. Und mit einem Male tat sich der Himmel an diesem eisigen und grauen Wintertag auf und brachte einen wärmenden Sonnenstrahl zur Erde hernieder. Da wusste das Englein, was es schenken könnte und es lächelte mit purer, selbstloser Liebe alle Menschen an, sodass eine einzigartige Wärme durch ihre Herzen strömte. Wenn also auch Du, an einem dieser grauen Tage einen irisierenden Sonnenstrahl vernimmst, ist es mit Sicherheit ein Gruß von oben, und mit Sicherheit ist auch ein lieber Gruß von dem kleinen zerfledderten Englein mit dabei.

Copyright by Aniko Ligeti, Dec. 2012

Patenbriefe an die Kinder

Wer für die Projektreise im Januar, einen Brief für sein Patenkind mit nach Indien geben möchte, bitte diesen, ins Projektbüro Verein Indienhilfe e.V., St-Bartholomäus-Weg 1, 94345 Aholfing- Niedermotzing schicken. Falls es möglich ist, den Brief in Englisch schreiben. Wenn dies nicht möglich ist, wird der Brief von uns übersetzt. Bitte, nur die Sponsornummer und keine Adressen im Brief angeben. Wir werden mit den Kindern im Januar die Briefe beantworten.


Wir haben immer tüchtige Helfer aus den höheren Klassen dabei, die Telugu, Hindi und Englisch beherrschen.


Somit ist es möglich, auch mit kleineren Kindern, die noch nicht Englisch können, die Briefe zu beantworten.


Telugu Maha Sabhalu - Dez. 2012

Telugu Maha Sabhalu

Damit die Sprache Telugu und die Kultur dazu weiter verbreitet wird, fanden 2012  in Indien und weltweit Konferenzen und Veranstaltungen statt. Auch in Bhongir war hierzu eine Veranstaltung. Unsere Mädchen zeigten u. a. "Telugu-Tänze" beim kulturellen Tanzprogramm.




Reiskauf - September 2012

Reiskauf:

In der Schulregion hat es im letzten Erntejahr nicht ausreichend geregnet. Es konnte auf den schulzugehörigen Feldern zwar Gemüse, aber kein Reis angebaut und geerntet werden. Reis muss ständig unter Wasser stehen, um wachsen zu können. Dazu hat das Grundwasser nicht gereicht und der Reisanbau mußte eingestellt werden. Jetzt sind die Vorräte zu Ende. Es muss für ca. 4.500 Euro Reis gekauft werden, der voraussichtlich 40-50 Tage reicht. In der diesjährigen Regenzeit hat es zwar geregnet und es wurde Reis eingepflanzt. Es bleibt aber abzuwarten, ob sich wieder genügend Grundwasser gesammelt hat, um bis zur Ernte bewässern zu können.

Spende von Geburtstagsfeier

Vielen herzlichen Dank an Herrn Tom Wunder, der an Dr. Vettori eine Spende über 400,-- Euro für den Verein Indienhilfe e.V. überreichte. Herr Wunder hatte sich zu seinem Geburtstag statt Geschenken, Geldspenden gewünscht. Mit seiner Spende machte er dadurch "ein Geschenk", mit dem viel Gutes getan werden kann.


Vortrag beim KDFB Fuhrn am 27.11.2012

Vortrag beim Kath. Frauenbund in Fuhrn am 27.11.2012


Andreas Dirscherl, Bettina Wein, Referentin Angelika Riepl und die Vorstandschaft des KDFB Fuhrn




Missionskaffee am 23. November 2012

"Missionskaffee" zugunsten des Vereins Indienhilfe e.V.

Dr. Erich Vettori, unser 2. Vorstand, bot am Freitag, den 23. November, im Wartezimmer seiner Praxis, Kaffee und Kuchen auf Spendenbasis an. Es kam ein stolzer Betrag von 370,-- Euro für unseren Verein Indienhilfe zusammen. Herzlichen Dank an Alle!


Abschluss der Ausstellung am 18.11.2012

Führende Politiker, und der Erziehungsbeauftragte, aus dem Bezirk Nalgonda, waren zur Abschlussfeier anwesend. Unsere Mädchen gestalteten diese wieder mit Tänzen. Es wurden Auszeichnungen und Preise verliehen. Auch unsere Schüler erzielten sehr gute Plätze.



Naturwissenschaftliche Ausstellung vom 16.-18.11.2012

Vom 16.-18. November 2012 wird eine, von der Regierung arrangierte, naturwissenschaftliche Ausstellung an der Divya Bala Schule abgehalten. Alle privaten und staatlichen Schulen, aus dem Bezirk Nalgonda, nehmen daran teil und stellen zusammen mit unseren Schülern ihre Projekte vor. Zur Eröffnungszeremonie, gestalteten unsere Kinder das Programm mit Tänzen. Die führenden, örtlichen Politiker und der Erziehungsbeauftragte des Bezirks, sind anwesend und hielten Ansprachen zu den Themen Naturwissenschaft und Technik. Auszeichnungen und Preise werden am letzten Tag der Veranstaltung verliehen.







Fußballwettbewerb vom 15.-17.11.2012

Fußballwettbewerb

Unsere Schüler, welche für die Bezirksebene in Nalgonda spielten, waren gut und wurden für die Bundeslandebene ausgewählt. In Kurnool findet die Austragung zwischen dem 15. und 17. Novemeber statt. Wir drücken unseren Spielern die Daumen!

 

 

Vortrag in Stulln am 21. Oktober 2012

Am Sonntag, den 21. Oktober 2012, waren Bettina Wein, Andreas Dirscherl und Angelika Riepl beim Kath. Frauenbund in Stulln zu einem Vortrag. Der Frauenbund unterstützt seit einigen Jahren ein Patenkind. Die Anwesenden zeigten großes Interesse, da einige von ihnen privat auch ein Patenkind beim Verein Indienhilfe e. V. helfend begleiten. Sie erhielten viele Infos über die Patenkinder und das Schulprojekt. Herzlichen Dank an Alle!



Pykka-Spiele/Oktober 2012

Pykka-Spiele im Oktober 2012

Eine Auswahl unserer Schulkinder hat in der Stadt Bhongir, die in der Nähe der Schule liegt, an den jährlich stattfindenden Pykka-Spielen teilgenommen. Sie spielten mit anderen Schulklassen in Gruppen zusammen und erzielen gute Plätze.



Vortrag in Oberviechtach am 09. September 2012

Am 9. September, um 19.30 Uhr fand beim Kath. Frauenbund in Oberviechtach ein Vortrag über unser Schul/Patenschaftsprojekt statt. Seit einigen Jahren unterstützen die Frauen ein Kind durch eine Patenschaft. Sie erhielten interessante Informationen über Indien, die Schule, die Kinder und über ihr Patenkind. Die KDFB-Vorsitzende, Frau Vogl überreichte uns zum Abschluss eine Spende über 200,-- Euro. Vielen herzlichen Dank!

 

Tauziehwettbewerb - September 2012

Tauziehwettbewerb "Tug of War"

In Hyderabad fand an vier Tagen ein Tauziehwettbewerb statt.13 Bezirke des Bundesstaates Andhra Pradesh nahmen mit je drei Teams teil. Auch unser Schulteam war voller Energie dabei, aber leider mit wenig Erfolg. Für unsere Kinder war dieses Event trotzdem eine schöne Erfahrung. Sie konnten viel daraus lernen.





Ein Spielplatz für die Kinder - September 2012

Für die Kindergartenkinder und die Kinder aus den ersten zwei bis drei Klassen, ist es nicht einfach, den ganzen Tag in den Klassenräumen zu sitzen und aufmerksam zu sein. Es ist wichtig, dass sich die Kids in den Pausen bewegen und austoben können. Jetzt wurde im Pausenhof ein Spielplatz, mit Rutsche, Wippe, Schaukel, Klettergerüst und Karussell aufgebaut. Auf den Fotos sieht man die Freude der Kinder und ihre strahlenden Augen. Es geht ihnen gut und sie fühlen sich wohl.


Auch das Rutschen muss geübt werden :-)


Eine Wippe


Ein Kletterbogen


In der Schaukel haben gleich vier Kinder Platz.


Karussellfahren, fast wie auf dem Rummel. Alle möchten mit! Die Lehrerin hat ganz schön was zu tun!


Direkt vor dem Schulgelände, auf dem Pausenhof, befindet sich der neue Spielplatz.


Neue Wasserfilteranlage - September 2012

Die vorhandene Wasserfilteranlage war veraltet, funktionierte nicht mehr richtig und konnte somit die erforderliche Wassermenge nicht mehr ausreichend filtern. Bereits bei unserem Schulbesuch im Januar haben wir dies festgestellt und die Anschaffung einer neuen Filteranlage ins Auge gefasst. Die letzten Tage war es nun soweit. Die neue Anlage wurde installiert und in Betrieb genommen. Die Kinder freuen sich sehr, denn es ist in Indien nicht selbstverständlich, sauberes Trinkwasser zu haben. Vor allem in der Region um die Schule, ist das Wasser sehr fluoridhaltig und kann auf Dauer Missbildungen der Knochen hervorrufen. Hier konnte der Verein Indienhilfe e.V. mit den Spendengeldern wieder eine wichtige Anschaffung für die Kinder und Bewohner an der Divya Bala Schule leisten.



 

"Tag der Lehrer" am 5. September 2012

"Teacher`s Day - der Tag der Lehrer" wird traditionell am 5. September gefeiert. An unserer Schule durften heute Schüler aus den 10. Klassen die Rolle der Lehrer übernehmen und haben am "Tag der Lehrer" den Unterricht übernommen. Nach ihrem "Eintages-Experiment" berichteten sie auf der Bühne in Anwesenheit ihrer "Lehrer-Kollegen" von ihren Erfahrungen. Ca. 20 Ansprachen von Schülern aller Klassen wurden auf der Bühne abgehalten und zum Anlass des Tages wurden als Ehrung kleine Geschenke an die Lehrer überreicht. Beim Dartspiel und bei der "Reise nach Jerusalem" (musical chairs), hatten alle Lehrer viel Spass. Die Gewinner aus diesen Spielen und der Ansprachen wurden noch mit Preisen ausgezeichnet. Ebenso die Schüler, die am besten Pfarrer Rajulu Kata und verschiedene Lehrer nachahmten.


Ansprache zum Teacher`s Day von Direktor Nava Jeevan K.


Die Schüler der 10. Klassen übernahmen an diesem Tag den Unterricht.


Beim Dartspiel belegten K. Nava Jeevan Sir und Srinivas Sir die ersten beiden Plätze.


Bei der "Reise nach Jerusalem"/musical chairs, waren die Lehrerinnen Showrilu und Shoba Rani die Besten.


Abschließend fanden die Ehrungen auf der Bühne statt. Für die besten Ansprachen wurden zwei Preise vergeben. Weitere Preise gingen an die besten Darsteller von Pf. Rajulu Kata, der Sozialkunde-Lehrerin und dem Lehrer für Naturwissenschaften.


Das komplette Lehrerkollegium, zusammen mit den "Lehrern des Tages und dem Darsteller von Pfarrer Kata".

Spende von Frau Marianne Schieder MdB

Die Bundestagsabgeordnete, Frau Marianne Schieder, feierte vor kurzem ihren 50. Geburtstag. Statt Geschenken, wünschte sie sich Geld, um dieses an drei Hilfsorganisationen, die sie seit Jahren kennt und unterstützt, zu spenden. Heute, am 8. August, folgten wir der Einladung von Frau Schieder, um bei ihr zuhause die Spende überreicht zu bekommen. Je 3.000,-- Euro Spende erhielten eine Organisation für Brasilien, Kenia und wir für unser Projekt in Indien. Für diesen überaus großzügigen Betrag bedanken wir uns sehr herzlich bei Frau Schieder und den "Spendern für das Geburtstagsgeld".

 

15. August 2012 - Feier zum Unabhängigkeitstag

 "Independence Day" am 15. August 2012

Ganz Indien, auch die Kinder und Bewohner an der Divya Bala Schule feierten am 15. August den Unabhängigkeitstag. Sie hissten die Flagge, salutierten und hielten einen Parademarsch ab. Nach verschiedenen Ansprachen über die Bedeutung der Freiheit, begann das Unterhaltungsprogramm mit verschiedenen Aufführungen der Kinder.


Raksha Bandhan (Rakhi) - Feiertag am 2. August 2012

Raksha Bandhan (Rakhi) Feiertag am 2. August 2012

 



Erklärung zum Rakhi-Fest:
Im Hinduismus ist "Raksha Bandhan", kurz "Rakhi" (schützende Verbindung) genannt, ein wichtiger Feiertag. Heute am 2. August 2012 wird dieses Fest gefeiert (immer im August zum Vollmond). Es ist das Fest der geschwisterlichen Verbindung. Rituell binden Frauen und Mädchen ihrem Bruder ein gesegnetes buntes Band um das rechte Handgelenk und es wird ihm ein Segenspunkt auf die Stirn gezeichnet. Dies soll die geschwisterliche Zuneigung und ihren Segen ausdrücken. Der Bruder überreicht meist ein kleines Geschenk und verspricht seiner Schwester Beistand und Schutz im Leben.

Stefan Harrer, ein Mitglied der Vorstandschaft des Vereins Indienhilfe e.V. ist derzeit zu Besuch an der Schule. (Anmerkung: Die anfallenden Flug- und Reisekosten werden von allen selbst bezahlt und nicht von Spendengeldern finanziert). Er darf heute mit den Kindern das Rakhifest feiern. Als Zeichen der Freundschaft erhält er bunte Armbänder und wird mit Süßigkeiten verwöhnt. Stefan wird viel Zeit mit den Kindern verbringen. Da er in Deutschland als Lehrer arbeitet, wird er auch am Unterricht teilnehmen und selbst einige Stunden halten. Wir wünschen allen einen schönen Feiertag!


Juli 2012 - Neueste Bilder von den Kindern

Die Kinder fühlen sich wohl an der Schule. Viele sind erst neu dort. Für einige ist es noch sehr anstrengend und sie schlafen einfach ein wenig im Unterricht.

Süßigkeiten für die Kleinen, um ihnen den Einstieg zu erleichtern.

Sehr viele Kinder warten auf eine Patenschaft. Bitte, helfen Sie mit!

Die Kinder, die nicht im Internat wohnen, fahren nach Schulschluss mit den Bussen heim.

Hier tanzen die Mädchen bei einer Feierlichkeit.

Die Kinder haben reichlich zu essen. Mädchen und Jungs sitzen getrennt voneinander.

 

Studytime - Hausaufgabenzeit

Teilnahme am Pfarrfest in Neunkirchen

Am Sonntag, den 8. Juli 2012 waren wir wieder auf dem Pfarrfest in Neunkirchen, dem Wohnort von Dr. Erich Vettori unserem 2. Vorstand vertreten. Auch der indische Kaplan besuchte uns am Stand. Als Helfer waren vor Ort: Dr. Vettori, Waltraud Gradl, Andreas Dirscherl und Angelika Riepl.

Juni 2012 - neue Kindergartenkinder

Die meisten der neuen Kindergarten-Kinder sind noch sehr klein und weinen des Öfteren. Pfarrer Kata hat für sie Bonbons mitgebracht, um ihnen die Eingewöhnung zu "versüßen". Auch für die Kinder in Indien, ist es schwer, von zu Hause weg zu sein und sich an die neue Umgebung und an den geregelten Ablauf an der Schule anzupassen. Die Kinder vom letzten Schuljahr helfen den "Neuen", sich schnell zurechtzufinden. Manchmal sind auch Geschwister an der Schule. Das hilft den Kleinen auch sehr, ihr Heimweh zu überwinden.

Auch diese neuen kleinen Kinder warten auf eine Patenschaft. Bitte, helfen Sie mit!

 

Juni 2012 - Schulbeginn

Die Ferien sind vorbei. An der Divya Bala Schule hat das neue Schuljahr begonnen. Es wurden wieder zahlreiche, neue Kinder aufgenommen. Anfangs dauert es immer ein wenig, bis sich vor allem die "Kleinen" an die neue Situation und an die Umgebung gewöhnt haben. Die meisten von ihnen leben sich jedoch relativ schnell ein. Diese Kinder aus ärmsten Familien, vor allem Halbwaisen- und Waisenkinder, warten auf eine Patenschaft. Durch eine Schulbildung erhalten sie "Hilfe zur Selbsthilfe". Bitte, helfen Sie mit!

 

 Alle diese neu aufgenommenen Kinder hoffen auf eine Patenschaft. Wer hilft mit?




Alle haben die Abschlussprüfung bestanden!

Wie voriges Jahr haben alle unsere Patenkinder aus der diesjährigen 10. Klasse der Divya Bala Schule die Abschlussprüfungen bestanden! Wir gratulieren zu den guten Ergebnissen!

Die Besten der Besten möchten wir natürlich besonders hervorheben:

Macht weiter so!

Schulfest zum 50-jährigen Bestehen der Realschule in Neunburg v. W. am 19. Mai 2012

Die Gregor-von-Scherr-Realschule in Neunburg v. W. feierte ihr 50-jähriges Bestehen. Am Samstag, den 19. Mai durften wir mit einem Stand am Schulfest teilnehmen. Die Realschuldirektorin, Frau Diana Schmidberger informierte sich bei uns am Stand.


Der Schaukasten im Flur der Schule - mit Infos über unser Projekt und über die beiden Patenkinder, die von der Realschule unterstützt werden. Herzlichen Dank hierfür!

Vortrag an der Sophie-Scholl-Mittelschule in Burglengenfeld am 9. Mai 2012

Heute waren Angelika Riepl und Andreas Dirscherl zum Vortrag in der Klasse M 9c an der Sophie-Scholl-Mittelschule in Burglengenfeld. Die jeweiligen Klassen von Lehrer Herrn Anton Hetzenecker unterstützen seit einigen Jahren ein Patenkind bei uns. Bericht darüber in der Mittelbayerischen Zeitung am 22.05.12

Die Schüler/innen konnten heute in zwei Schulstunden viel über das Land Indien und vor allem über das Leben und den Unterricht ihres Patenkindes an der Divya Bala Schule erfahren. Verschiedenstes Anschauungsmaterial wurde in den Vortrag integriert und zum Schluss wurde H. Hetzenecker noch eine Schuluniform und ein Foto für das Klassenzimmer überreicht. Vielen herzlichen Dank für die Unterstützung an die M 9c.

Vortrag an der Gregor-von-Scherr-Realschule in Neunburg v. W. am 25. April 2012

Am 25. April 2012 waren wir zum Vortrag in der Klasse 8 b der Gregor-von-Scherr-Realschule in Neunburg v. W. Die Realschule unterstützt seit einigen Jahren zwei Patenkinder bei uns. Die Lehrerin Frau Schmid, die Schülerinnen der 8 b und Vertreter der "SMV" (Schüler mit Verantworung) konnten sich über Indien, die Gegend um die Schule und insbesondere über das Leben der Patenkinder an der Divya Bala Schule informieren. Angelika Riepl und Andreas Dirscherl zeigten viele interessante Fotos bei einem Vortrag mit Leinwand und Beamer, Gewürze, indische Kleidung, Schlafmatten u.v. mehr. Während des Vortrages wurden viele Fragen gestellt und zum Schluss durften sich alle noch ein Lesezeichen, oder eine Karte, die von den Patenkindern gebastelt wurden, als Andenken aussuchen. Als Anschauungsmaterial für den Schaukasten an der Schule überreichten wir der Lehrerin Frau Schmid noch eine Schuluniform und Bilder. Herzlichen Dank für die Unterstützung!

April 2012 - Beginn der Sommerferien

Unsere 10. Klasse hat die Abschlussprüfungen hinter sich. Ende Mai erwarten wir die Ergebnisse. Die Grundschulklassen sind bereits am 13. April in die Sommerferien entlassen worden. Die Schüler der 6. - 9. Klassen bleiben noch eine Woche, um die letzten Prüfungen fertigzuschreiben. Dann fangen auch für sie die Ferien an. Waisenkinder, die von keinen Angehörigen abgeholt werden, um dort die Ferien zu verbringen, dürfen selbstverständlich an der Schule bleiben und werden dort betreut. Mitte Juni beginnt das neue Schuljahr und es werden dann wieder viele neue Kinder aufgenommen. Vor allem Waisen und Halbwaisen, die alle auf Unterstützung durch eine Patenschaft warten. Bitte, helfen Sie mit!

Neugestaltung der Homepage

Liebe Paten, Vereinsmitglieder und Besucher unserer Homepage!

Die Homepage wurde von Andreas Dirscherl, einem Paten und Vereinsmitglied, kostenlos aktualisiert und überarbeitet. Das neue "Design" wurde gleichzeitig dem Vereinsflyer angeglichen. Wir hoffen, dass Ihnen die modernisierte Gestaltung gefällt und freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Homepage. Schauen Sie einfach öfter vorbei, denn es werden regelmäßig Bilder und Berichte über die Ereignisse an der Divya Bala Schule eingestellt.

Ihr Team vom Verein Indienhilfe e. V.

 

Hinweis:

Den Bericht über die Indienreise vom Januar 2012 finden Sie unter Archiv 2012.

Schulausflug der 5.-10. Klassen

Die Schüler der 5. bis 10. Klassen waren unterwegs zu einem Schulausflug im Bezirk Warangal. Sie besichtigten folgende historische Plätze: Den Ramappa-Tempel und den Ramappa-See, den Jain-Tempel und den Someshwara-Tempel. Die Kinder waren glücklich und ganz aufgeregt, als sie die Schönheit und die Kunst der Skulpturen in den Tempeln sahen. Bis jetzt hatten sie alles über die historische Entwicklung in den Lehrbüchern gelesen, nun sahen sie das Ganze mit dem bloßen Auge. Sie durften auch eine Bootsfahrt auf dem Ramappa-See machen. Es war die erste Bootsfahrt in ihrem Leben und sie waren außer sich vor Freude.

 

 
 
 
 
 
 

Spende der KAB aus Neunkirchen bei Weiden

KAB-Vorsitzender Alois Schinabeck (4.v.re.), Brigitte Rindl und Pfarrer Armin J. Spießl (re.) überreichten an Dr. Vettori (2.v.re.) den Erlös aus dem Fastenessen und einen Teil vom Kräuterbüschelverkauf für unser Projekt in Indien. Vielen herzlichen Dank hierfür!

Bild: dz

Abschiedsfeier, Farewell-Party am 17. März 2012

Abschiedsfeier/Farewell-Party für die 10. Klasse am 17.3.2012

Da die 10. Klasse nächsten Monat nach den Abschlussprüfungen die Schule verlässt, wurde von den 9. Klässlern für sie eine Abschiedsparty veranstaltet. Die 10. Klässler erhielten jeder von den Schülern der 9. Klasse ein Geschenk. Die 10. Klasse überreichte wiederum an die Lehrer Abschiedsgeschenke und für die Schule eine große Wanduhr. In ihrer Ansprache betonten sie, dass sie ihre Kameraden, das Umfeld der Schule und die Lehrer sehr vermissen werden. Sie bedankten sich bei Pfarrer Rajulu Kata, den Sponsoren und den Lehrern, die ihnen bis jetzt geholfen haben.

Selbstverwaltungstag, Self-Governmentday

Am 15. März 2012 feierten die Schüler an der Divya Bala Schule den "Selbstverwaltungs-Tag". An diesem Tag wurde die Schule vollständig von den Schülern gemanagt. Sie übernahmen die Positionen von Pfarrer Kata, des Korrespondenten, der Lehrer, des Direktors usw. Unsere Schüler führten dies sehr gut in Form eines Bühnenstücks auf. Drei Schüler, die dies besonders gut machten, erhielten dafür Preise: 

1. Preis: Bhasker - für die Darstellung von Pfarrer Rajulu Kata 

2. Preis: Devander - für die Darstellung des Korrespondenten Chinnappa K. 

3. Preis: Sneha Sushma - für die Darstellung des Mathematiklehrers

 
 
 Gruppenfoto unten, oben die Preisverleihung


Ausflug der Lehrer Februar 2012

Unsere Lehrer durften, wie an allen indischen Schulen üblich einen jährlichen Ausflug machen. Die Tour ging nach Visakhapatnam, einer großen Stadt in Andhra Pradesh, von wo aus man tolle Ausflugsziele erreichen kann. Sie waren z. B. auch am Bay of Bengal Sea, besuchten Hindutempel und Rose hill, mit der Statue von Visakhapuri Maria Matha.

 

   
   

 

Vortrag im Singh Restaurant

Über 40 Paten und Interessenten nahmen am Vortrag im indischen Restaurant SINGH in Schwandorf teil.

Anhand einer Präsentation auf der Leinwand mit den aktuellsten Bildern erhielten sie von Angelika Riepl Infos

über das Schul/Patenschaftsprojekt. Durch verschiedene kleine Filme, die Andreas Dirscherl kostenlos

erstellt hat, konnten alle die Kinder beim Sport, Tanz und Unterricht "live" sehen und sprechen hören. Berichte darüber in der

Mittelbayerischen Zeitung vom 8.2.12 und im Neuen Tag vom 25.2.12.


 

Andreas Dirscherl und Bettina Wein sind immer tatkräftig mit dabei.

 

 

Alle weiblichen Gäste erhielten einen roten Punkt (Bindi), zur Einstimmung auf den Vortrag. 

 

 

 

 

Nach dem Vortrag wurden von vielen der Gäste gleich noch die leckeren indischen Spezialitäten bestellt, die von Herrn Singh laufend  frisch zubereitet wurden.

 

 Familie Singh mit Baby Angel war auch sehr interessiert am Vortrag.
 

 

Die Schlafmatten, der Sari, Schulbücher, Schuluniformen, Hochzeitseinladungen, eine indische Zeitung

u. v. mehr wurden bestaunt

 


Ausflug der Kinder, 1. - 4. Klasse

Die Kinder von der 1. bis zur 4. Klasse durften einen Ausflug nach Hyderabad machen. Sie besichtigten dort das Golconda-Fort und den Gandipeta-See.

Indienreise - Teil 1

Bilder und Infos zur Indienreise vom 15.01. - 31.01.2012

 

Empfang am Schultor

 

Es war ein rührender Empfang. Wir erhielten Blumengestecke überreicht und wurden mit Parademarsch zur Schule geleitet. 

 
 

 

Das neueste Foto vom Schulgebäude

 

Die Kinder warteten immer auf uns, um uns zu begleiten und um uns alles zu zeigen.

 

Wir hatten ständig Bonbons und Lollys zum Verteilen dabei.

 

 

 

Viele Kinder warten noch auf eine Patenschaft. Im Juni zum Schulbeginn werden wieder Waisen/Halbwaisen aufgenommen, die alle Unterstützung brauchen.

 

Alle durften die angefertigten Freundschaftsbänder behalten.

 

Die Kinder waren mit Eifer beim Basteln und Zeichnen dabei.

 

Dr. Erich Vettori untersuchte wieder alle Kinder.

 

Eine Schulklasse

 

Hier sind wir beim Einkauf der Bonbons für den Republic Day. Alle Kinder bekommen Luftballons, Bonbons und Sticker

 

Einkauf der Kleidung für die Waisen und Halbwaisen

 

Täglicher Morgenappell

 

Beim Appell wird auch das Neueste aus der Zeitung vorgelesen

Indienreise - Teil 2

 

Die Kommunion und Firmfeier fand in einem ca. 1 Stunde entfernten Dorf zusammen mit den Kindern der dortigen Pfarrei statt.

Die Kinder warten auf den Beginn des Gottesdienstes.

 

   
 

 

Erzbischof Thumma Bala aus Hyderabad spendete die Sakramente.

   

 

Fortbildung unserer Lehrer an der Divya Bala Schule

 

Wir haben auch an der Fortbildung teilnehmen dürfen

 

2 Tage Sportfest - hier Froschhüpfen für die Kleinen

 

Es gab die Disziplinen Fußball, Volleyball, Kho-Kho und hier Kugelstossen

 

 

Hier proben die Mädchen Tänze für das Abendprogramm am Republic Day.

 

Alle Patenkinder erhielten als Weihnachtsgeschenk ein zusätzliches Paar neue Schuhe und Socken. Die 10. Klässler bekamen Collegemappen/Rucksäcke für das anstehende Studium.

 

Indienreise - Teil 3

 
 
Die Waisen und Halbwaisenkinder erhielten extra neue
 Kleidung und Handtücher.

 

Die Freude wir riesengroß, über die zusätzliche Ausstattung.

Viele dieser Kinder warten noch auf eine Patenschaft. Im Juni zum Schulbeginn werden wieder neue Waisen aufgenommen, die alle Unterstützung brauchen.

 
 
 
 Pfarrer Kata war zu einer Hochzeit eingeladen.
 Auch wir durften mitfeiern und dem Brautpaar gratulieren.

 

"Mittagessen"

 

mit Mädchen aus der 10. Klasse

 

Einer der Mädchenschlafräume.

 

Die Kinder mit den besten Ergebnissen

 Abendprogramm am Republic Day: Tänze und Sketche wurden aufgeführt. Wir hatten mit einem kleinen Chor ein Lied einstudiert und gesungen.
Das vom letzten Jahr bekannte "Donikkl-Fliegerlied" wurde wieder gewünscht. Beim "Ententanz" machten viele mit und am Schluß tanzten wir mit den Kindern zu einem modernen indischen Song, der momentan überall zu hören ist.

Januar 2012

Noch zahlreiche Kinder, vor allem viele Jungen sind ohne Patenschaften. Sie alle hoffen, dass sie bald eine Patin oder einen Paten bekommen.

                                                   Foto von der Divya Bala Schule

 

Design by A. Dirscherl Mediengestaltung © 2012 · Content by Indienhilfe e.V. © 2012 ·
anmelden